Kompetenzen in der Kita

Gesundheit und Bewegung

Unser breit­ge­fä­cher­tes Ange­bot zum The­ma Gesund­heit und Bewe­gung ver­mit­telt den Kin­dern eine posi­ti­ve Grund­ein­stel­lung in die­sen Berei­chen. Alle Ange­bo­te sind so aus­ge­legt, dass sie mit viel Spaß und Freu­de an die Kin­der her­an­ge­bracht werden. 

Obst- und Gemüsekiste

Kompetenzen: GesundheitIn unse­rer Ein­rich­tung gibt es eine Obst- und Gemü­se­kis­te. Die Eltern kön­nen täg­lich Obst und/​oder Gemü­se mit­brin­gen, wel­ches den Kin­dern zu den Mahl­zei­ten ange­bo­ten wird. Die mit­ge­brach­ten Lebens­mit­tel wer­den vom Per­so­nal zube­rei­tet, anspre­chend auf Tel­lern ange­rich­tet und im Bis­tro auf die Tische gestellt, so dass sich jedes Kind neh­men kann, wor­auf es gera­de Lust hat. Zusätz­lich zur mit­ge­brach­ten Brot­zeit kön­nen die Kin­der bei uns jeden Tag vit­amin­reich und gesund essen. Sie haben die Mög­lich­keit evtl. noch unbe­kann­te Lebens­mit­tel und neue Geschmacks­rich­tun­gen ken­nen zu lernen. 

Zahnprophylaxe

Zwei­mal im Jahr wird unse­re Ein­rich­tung von zwei Zahn­arzt­hel­fe­rIn­nen der Zahn­arzt­pra­xis am Grün­del­berg in Königs­berg i.Bay. besucht. Den Kin­dern wer­den die Vor­gän­ge im Mund nach der Nah­rungs­auf­nah­me auf spie­le­ri­sche Art näher­ge­bracht. Gemein­sam wird bespro­chen, wel­che Lebens­mit­tel gut und wel­che schlecht für die Zäh­ne sind. Mit einer Hand­pup­pe wird abschlie­ßend das rich­ti­ge Zäh­ne­put­zen gezeigt. 

Naturbegegnung

Zahl­rei­che Ange­bo­te in und rund um die Natur bie­ten den Kin­dern die Mög­lich­keit, die Natur ken­nen zu ler­nen, neue Din­ge zu ent­de­cken, Ver­ant­wor­tung für die Umwelt zu über­neh­men und Bewusst­sein für die Umwelt zu erlangen.

Waldwege und Waldspielpatz

In unmit­tel­ba­rer Nähe zu unse­rer Ein­rich­tung befin­den sich natur­be­las­se­ne Wald­we­ge, die zum Spie­len und Toben ein­la­den. Vor­bei an der „Elsa“ (Bach) befin­det sich der Zugang zu einem Wald­stück, wel­ches vie­le Spiel- und Bewe­gungs­mög­lich­kei­ten bie­tet. Über die­sen Wald­weg gelan­gen wir außer­dem direkt zum Wald­spiel­platz, wel­chen wir an Wald­ta­gen besuchen. 

Hochbeete

In unse­rer Ein­rich­tung befin­den sich drei Hoch­beete. Die­se wer­den gemein­sam mit den Kin­dern ange­pflanzt, gepflegt und das Obst und Gemü­se geerntet. 

Sprachförderung

Vorkurs Deutsch

Vor­kurs Deutsch ist eine geziel­te Sprach­för­de­rung für Kin­der mit beson­de­rem För­der­be­darf im Bereich der deut­schen Spra­che. Ein­mal wöchent­lich wer­den die Kin­der 45 Minu­ten gezielt geför­dert. Es wer­den Geschich­ten erzählt, Rol­len­spie­le und wei­te­re Übun­gen durch­ge­führt, wel­che die Kin­der zum Spre­chen anre­gen. Die Kin­der wer­den dadurch spie­le­risch bei der Ver­bes­se­rung ihrer Sprach­kom­pe­tenz unterstützt. 

Besuch der Bücherei

Min­des­tens ein­mal im Monat wird die orts­an­säs­si­ge Biblio­thek mit einer Klein­grup­pe besucht. Die Kin­der kön­nen sich dort Bil­der­bü­cher aus­lei­hen, die den Kin­dern in der Kita für ca. vier Wochen zum Anschau­en und Vor­le­sen zur Ver­fü­gung stehen. 

Religiosität

Unse­re Kita gehört kei­ner Kir­chen­ge­mein­de an. Den­noch fei­ern wir christ­li­che Fes­te im Lau­fe des Kalen­der­jah­res. Dazu gehö­ren St. Mar­tin, Ern­te­dank, Niko­laus, Weih­nach­ten und Ostern. Die Fes­te wer­den auf­ge­grif­fen und mit Geschich­ten, Bil­dern und Lie­dern mit den Kin­dern gefeiert. 

Vorschulprogramm

Das Vor­schul­pro­gramm wird jähr­lich indi­vi­du­ell auf unse­re Vor­schul­kin­der abge­stimmt. Es beinhal­tet die Vor­schul­ta­ge, das „Trau dich!“-Programm, einen Besuch bei der Poli­zei, einen Vor­schul­aus­flug, die Vor­schul­über­nach­tung und die Ver­ab­schie­dung aus der Kita. Ergänzt wird unser Vor­schul­pro­gramm durch Soft-Step. Das gesam­te Pro­gramm unter­stützt die Kin­der beim Über­gang (=Tran­si­ti­on) von der Kita in die Schu­le. Auch wäh­rend des Vor­schul­pro­gramms wird nach dem Situa­ti­ons­an­satz gear­bei­tet und bei Bedarf auf aktu­el­le Inter­es­sen oder Pro­ble­me unse­rer Vor­schü­le­rIn­nen eingegangen.

Vorschultag

Jeden Diens­tag fin­det von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr der Vor­schul­tag bei uns in der Ein­rich­tung statt. Es wer­den ver­schie­de­ne The­men, wie z.B. Zah­len, Buch­sta­ben, der Jah­res­kreis und die Jah­res­zei­ten behandelt. 

Soft-Step

Ergän­zend zum Vor­schul­pro­gramm in der Kita fin­det die Koope­ra­ti­on mit der Regio­mon­ta­nus-Grund­schu­le Königs­berg i.Bay. statt. Die­ses Pro­gramm erleich­tert den künf­ti­gen Grund­schü­le­rIn­nen den Über­gang (=Tran­si­ti­on) von Kita in die Schu­le. Die Vor­schü­le­rIn­nen besu­chen die Grund­schu­le und ler­nen die Räum­lich­kei­ten ken­nen. Ein Besuch einer Lehr­kraft der Grund­schu­le wäh­rend des Vor­schul­ta­ges am Diens­tag in der Kita ist hin und wie­der möglich. 

„Trau dich!“-Programm

Jedes Jahr im Som­mer wer­den unse­re Vor­schul­kin­der von einer Fach­kraft mit dem „Trau dich!“-Programm ver­traut gemacht. Auf spie­le­ri­sche Art und Wei­se wird den Kin­dern ver­mit­telt, wie man in Not­fall­si­tua­tio­nen reagie­ren soll. Die Kin­der wer­den sen­si­bi­li­siert und dazu ermu­tigt, dass auch sie schon Hil­fe leis­ten können. 

Besuch der Polizei/​Verkehrserziehung

Ein­mal jähr­lich wer­den unse­re Vor­schul­kin­der von der Poli­zei besucht. Nach einem Gespräch über das rich­ti­ge Ver­hal­ten auf dem Schul­weg wird dies im Stra­ßen­ver­kehr und beim Über­que­ren der Stra­ße geübt. Da jedes Kind einen ande­ren Schul­weg hat, muss die­ser natür­lich indi­vi­du­ell mit den Fami­li­en ein­ge­übt werden. 

Vorschulausflug

Am Ende eines Kita-Jah­res fie­bern die Gro­ßen auf den Vor­schul­aus­flug hin. An die­sem Tag erle­ben die Kin­der in ihrer Vor­schul­grup­pe etwas Beson­de­res. Die Kin­der wis­sen, dass sie nun bald in die Schu­le gehen wer­den und kön­nen sich lang­sam auf das Ende der Kin­der­gar­ten­zeit einstellen. 

Übernachtung und Verabschiedung der Vorschulkinder

Am Ende eines jeden Vor­schul­jah­res steht die Über­nach­tung der Vor­schul­kin­der in der Kita an. Die Kin­der wer­den am spä­ten Nach­mit­tag von zwei Kräf­ten der Eirich­tung emp­fan­gen. Gemein­sam mit den Fami­li­en wird das Lager für die Nacht gerich­tet. Nach­dem sich die Fami­li­en ver­ab­schie­det haben, klingt der Abend mit dem Wunsch-Abend­essen der Kin­der und einer beson­de­ren Akti­on aus.
Am nächs­ten Mor­gen sind die Eltern zur offi­zi­el­len Ver­ab­schie­dung in die Kita ein­ge­la­den. Hier wird ein kur­zer Rück­blick auf die Kita-Zeit gege­ben und ein klei­nes Geschenk für jedes ein­zel­ne Kind über­reicht. Beim gemein­sa­men Brunch bleibt genü­gend Zeit für alle Betei­lig­ten, sich über Erin­ne­run­gen und Erleb­nis­se aus der Krip­pen- und Kin­der­gar­ten­zeit auszutauschen.

Öffnung für Familien 

Eine gute Zusam­men­ar­beit mit den Fami­li­en ist uns sehr wich­tig. Daher öff­nen wir unse­re Türen von Zeit zu Zeit immer wie­der, um den Fami­li­en einen Ein­blick in unse­re Arbeit zu gewäh­ren und unse­ren All­tag mit­zu­er­le­ben. Das Ergeb­nis sind stol­ze Kin­der, Enkel, Eltern und Groß­el­tern, die uns wie­der­um einen Ein­blick in ihr Fami­li­en­le­ben geben. 

Opa und Oma Woche 

Ein­mal im Jahr laden wir die Groß­el­tern in die Kita ein, um mit ihren Enkeln und deren Freun­den ein paar unver­gess­li­che Stun­den zu ver­brin­gen. Die Groß­el­tern lesen den Kin­dern vor, spie­len mit ihnen oder über­ra­schen uns ein­fach mit außer­ge­wöhn­li­chen Ideen. Es wird mit Instru­men­ten musi­ziert, es fah­ren gro­ße Trak­to­ren vor und wer­den prä­sen­tiert, es wer­den Wei­de­körb­chen gefloch­ten u.v.m. Das viel­fäl­ti­ge Reper­toire der Omas und Opas ist unend­lich und ein wah­rer Schatz für unse­re Kinder. 

Lesewoche

In der Weih­nachts­zeit bie­ten wir in der Kita eine Lese­wo­che an. Die Fami­li­en besu­chen uns in der Ein­rich­tung wäh­rend der Frei­spiel­zeit und lesen Geschich­ten vor oder betrach­ten Bil­der­bü­cher mit einer Grup­pe inter­es­sier­ter Kin­der. Das Lese­an­ge­bot wird von den Kin­dern posi­tiv ange­nom­men und gern besucht. 

Sommerfest

SommerfestIn Zusam­men­ar­beit mit unse­rem Eltern­bei­rat fin­det jähr­lich das Som­mer­fest statt. Hier­zu sind alle Fami­li­en herz­lich ein­ge­la­den. Gemein­sam mit den Kin­dern berei­ten wir eine Auf­füh­rung vor und die Kin­der prä­sen­tie­ren die­se vol­ler Stolz. Nach dem offi­zi­el­len Teil bleibt genü­gend Zeit bei Lecke­rei­en in der Kita zu ver­wei­len und mit den Fach­kräf­ten und ande­ren Fami­li­en ins Gespräch zu kom­men. Die Kin­der kön­nen sich im Garten aus­to­ben und in der vor­be­rei­te­ten Spiel­stra­ße viel Spaß haben. 

Familientag

Ein­mal jähr­lich orga­ni­sie­ren wir einen Fami­li­en­tag. Alle Fami­li­en der Kita sind hier­zu recht herz­lich ein­ge­la­den. Bei einem aus­gie­bi­gen Pick­nick oder ande­ren Aktio­nen ist es mög­lich, mit allen Fami­li­en der Kita und den Fach­kräf­ten Zeit zu ver­brin­gen, sich aus­zu­tau­schen und Spaß zu haben. 

error: Die Inhalte dieser Website sind kopiergeschützt!