Bücherwoche

In der BRK KitaPlus „Unter der Burg“ Königs­berg i.Bay. fand, in Anleh­nung an den Welt­tag des Buches, vom 23. bis 27. April 2018 eine Bücher­wo­che statt. War­um ent­stand die­se Idee?

Bücherwoche: Story Cubes sorgen für Kreativität

„Lesen för­dert Fan­ta­sie und Krea­ti­vi­tät. Beim Vor­le­sen und Lesen ent­ste­hen Bil­der im Kopf. Die­se Fähig­keit, Bil­der vor dem inne­ren Auge zu erzeu­gen, müs­sen wir bei den Kin­dern för­dern, gera­de in Zei­ten zuneh­men­der Medi­en­nut­zung“, beton­te Bil­dungs­staats­se­kre­tär Georg Eisen­reich. Aus die­sem Grun­de wur­de unser Kin­der­gar­ten zum Erfah­rungs­feld rund um das Buch. Die Kin­der konn­ten in die­ser Woche ihre Lieb­lings­bü­cher von zu Hau­se mit­brin­gen, damit sie in der gemüt­li­chen Lese­ecke der gesam­ten Grup­pe vor­ge­le­sen wer­den konn­ten.

Mit Sto­ry Cubes (Wür­fel, die ver­schie­de­ne Bil­der zei­gen) erfan­den und erzähl­ten die Kin­der ihre eige­nen Geschich­ten. Dadurch konn­ten sie ihrer Fan­ta­sie frei­en Lauf las­sen und es ent­stan­den span­nen­de und lus­ti­ge Aben­teu­er–, All­tags- oder Fan­ta­sie­ge­schich­ten.

Spannende Geschichten werden den Kindern vorgelesenDie Kin­der konn­ten erfah­ren, wie kost­bar ein Blatt Papier ist und wie acht­sam man mit die­sem Roh­stoff umge­hen soll­te. Sie haben Zei­tungs­pa­pier zer­ris­sen, wel­ches anschlie­ßend wei­ter ver­ar­bei­tet wur­de und schließ­lich ent­stand ein neu­es Blatt Papier, das sie selbst schöp­fen konn­ten.

Das High­light der Woche war der Besuch eini­ger Eltern und Groß­el­tern. Sie nah­men sich Zeit, um den Kin­dern etwas vor­zu­le­sen. In unse­rem Sno­ezelen­raum, den wir seit dem Bun­des­pro­gramm „KitaPlus: Weil gute Betreu­ung kei­ne Fra­ge der Uhr­zeit ist“ ein­ge­rich­tet haben, konn­ten die Kin­der in gemüt­li­cher und ent­spann­ter Atmo­sphä­re den Vor­le­sern lau­schen.

An die­ser Stel­le ein herz­li­ches Dan­ke­schön an alle, die uns bei die­sem Pro­jekt unter­stützt haben.

12 gute Gründe, warum Sie Ihrem Kind jeden Tag vorlesen sollten:

Zeit zum Schmu­sen: Was gibt es Schö­ne­res, als sich an Mama oder Papa zu kuscheln und zusam­men ein Buch anzu­schau­en? Vor­le­sen stärkt die Bin­dung zwi­schen Eltern und Kin­dern.

BücherregalAus­ge­gli­chen­heit: Akti­ve Kin­der, die viel lau­fen und toben, brau­chen ab und zu eine Ver­schnauf­pau­se. Eine gemein­sa­me Lese­zeit hilft ihnen zur Ruhe zu kom­men.

Kon­zen­tra­ti­on: Sich ein Buch anschau­en, genau zuhö­ren und auf jedes Detail ach­ten – Bücher schu­len die Kon­zen­tra­ti­on und die Merk­fä­hig­keit, so dass Kin­dern spä­ter das Ler­nen leich­ter fällt.

Wis­sen: Vor­le­sen macht Kin­der schlau. Durch Bücher ler­nen schon die Kleins­ten neue The­men und Wör­ter ken­nen. Sie stel­len Fra­gen zum Gele­se­nen und ent­de­cken so die Welt.

Fan­ta­sie: Bücher beflü­geln den Geist. Geschich­ten erlau­ben es den Kin­dern, in neue Wel­ten ein­zu­tau­chen und för­dern – anders als das Fern­se­hen – die Vor­stel­lungs­kraft.

Lese­för­de­rung: Kin­der, denen vor­ge­le­sen wird, wer­den spä­ter wahr­schein­lich selbst zu begeis­ter­ten Lesern – Lesen ist der Schlüs­sel zu Bil­dung, Wis­sen und Kom­mu­ni­ka­ti­on.

Bilderbücher lesen die Kinder selber vor!Sprach­kom­pe­tenz: Kin­der, die oft Geschich­ten hören, ler­nen bald, ihre Gedan­ken in Wor­te zu fas­sen. Sie fan­gen meist früh an zu spre­chen und ver­fü­gen über einen gro­ßen Wort­schatz.

Kon­flik­te bewäl­ti­gen: Ob die Geburt eines Geschwis­ter­chens oder Streit mit einem Spiel­ka­me­ra­den: Bücher grei­fen oft All­tags­si­tua­tio­nen auf und hel­fen Ihrem Kind, Kon­flik­te zu meis­tern.

Ein­füh­lungs­ver­mö­gen: Durch Geschich­ten lernt Ihr Kind, sich in ver­schie­de­ne Rol­len hin­ein­zu­ver­set­zen. Dies hilft ihm im Umgang mit ande­ren Kin­dern und Erwach­se­nen.

Lebens­lan­ge Lese­freu­de: Wenn Sie Ihren Kin­dern vor­le­sen, sinkt die Gefahr, dass sie als Jugend­li­che zu Lese­muf­feln wer­den.

Wenig Auf­wand, gro­ßer Erfolg: Schon 15 Minu­ten Vor­le­sen am Tag genü­gen, um Ihre Kin­der zu för­dern.

Spaß: Lachen tut gut! Ob es klei­ne Rei­me sind oder lus­ti­ge Aben­teu­er, Ihr Kind bringt sei­ne Freu­de zum Aus­druck – genie­ßen Sie es, gemein­sam zu lachen.