Flexible Öffnungszeiten stehen hoch im Kurs

PRESSEMELDUNG 030/​2018 aus dem BRK KV Haß­ber­ge
(Text/​Fotos: Micha­el Will /​ BRK)


Wan­der­aus­stel­lung „KitaPlus“ und Som­mer­fest am Sonn­tag im BRK-Kin­der­gar­ten “Unter der Burg”

KÖNIGSBERG I.BAY. – Zum „Tag der offe­nen Tür“ mit der Aus­stel­lungs­er­öff­nung „KitaPlus“ und dem Som­mer­fest lädt die Kin­der­ta­ges­stät­te „Unter der Burg“ unter Trä­ger­schaft des Baye­ri­schen Roten Kreu­zes am Sonn­tag, 10. Juni, nach Königs­berg ein. Im Mit­tel­punkt des Tages steht unter ande­rem eine Wan­der­aus­stel­lung zum The­ma „KitaPlus: Weil gute Betreu­ung kei­ne Fra­ge der Uhr­zeit ist“. Sie wird um 13:00 Uhr offi­zi­ell in der Kita am Elsa­weg 1b eröff­net.

Flexible Betreuungszeiten stehen hoch im Kurs
Beim „Tag der offe­nen Tür“ am Sonn­tag in der BRK-Kita in Königs­berg ist ab 13:00 Uhr die Aus­stel­lung „KitaPlus: Weil gute Betreu­ung kei­ne Fra­ge der Uhr­zeit ist“ zu sehen. Kita-Lei­te­rin Fran­zis­ka Gört­ler freut sich, dass die Aus­stel­lung im Foy­er der Ein­rich­tung am Elsa­weg zu sehen ist. (Foto: Micha­el Will /​ BRK)

Um 14:00 Uhr schließt sich dann das Som­mer­fest mit einer „Rei­se durch die Mär­chen­welt“ an. Die Mäd­chen und Jun­gen der Kita wer­den ihre Eltern, Groß­el­tern und Besu­cher mit Bei­trä­gen sprich­wört­lich mär­chen­haft begeis­tern. Zudem gibt es einen Luft­bal­lon­wett­be­werb, eine Tom­bo­la und eine Spiel­stra­ße. Mit Brat­würs­ten und Steaks vom Grill, einem Salat­buf­fet sowie Kaf­fee und Kuchen ist für das leib­li­che Wohl gesorgt.

Im Rah­men des Bun­des­pro­gramms „KitaPlus“ zeigt die Kin­der­ta­ges­stät­te des BRK-Kreis­ver­ban­des Haß­ber­ge die Aus­stel­lung „Weil gute Betreu­ung kei­ne Fra­ge der Uhr­zeit ist“ im Foy­er. Mit der Aus­stel­lung wird ver­an­schau­licht, wie erwei­ter­te Betreu­ungs­zei­ten in Kitas und Hor­ten sowie in der Kin­der­ta­ges­pfle­ge umge­setzt wer­den und was dies für Fami­li­en, Ein­rich­tun­gen, Unter­neh­men und Kom­mu­nen bedeu­tet.

Um den Spa­gat zwi­schen Fami­lie und Beruf bes­ser zu meis­tern, braucht es eine gute und ver­läss­li­che Kin­der­ta­ges­be­treu­ung auch außer­halb der übli­chen Betreu­ungs­zei­ten. Dies trifft ganz beson­ders auf Beru­fe zu, in denen Müt­ter und Väter im Schicht­dienst oder sehr früh mor­gens, in den Abend­stun­den und an Wochen­en­den arbei­ten. Feh­len­de bedarfs­ge­rech­te Betreu­ungs­an­ge­bo­te kön­nen Eltern, ins­be­son­de­re Allein­er­zie­hen­de, sogar dar­an hin­dern, eine Erwerbs­tä­tig­keit auf­zu­neh­men. Des­halb för­dert das Bun­des­fa­mi­li­en­mi­nis­te­ri­um seit Janu­ar 2016 bis Ende 2018 erwei­ter­te Betreu­ungs­zei­ten in Kitas, Hor­ten und in der Kin­der­ta­ges­pfle­ge, um Eltern eine bes­se­re Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf zu ermög­li­chen.

Das Team der BRK-Kita freut sich zusammen mit ihrer Leiterin Franziska Görtler (vorne, 2. von rechts) auf den „Tag der offenen Tür“ mit Sommerfest und Ausstellungseröffnung.Das Team der BRK-Kita freut sich zusam­men mit ihrer Lei­te­rin Fran­zis­ka Gört­ler (vor­ne,
2. von rechts) auf den „Tag der offe­nen Tür“ mit Som­mer­fest und Aus­stel­lungs­er­öff­nung.
(Foto: Micha­el Will /​ BRK).

In wel­chem Umfang nach Ablauf der För­de­rung zum Jah­res­en­de erwei­ter­te Öff­nungs­zei­ten in der BRK-Kita mög­lich sein wer­den, wird der­zeit aus­ge­lo­tet. Das Rot­kreuz-Kreis­ver­band ist dazu im Gespräch mit Land­rat Wil­helm Schnei­der und will Kom­mu­nen und Unter­neh­men als Koope­ra­ti­ons­part­ner gewin­nen. Kita-Lei­te­rin Fran­zis­ka Gört­ler und ihr Team hof­fen im Inter­es­se von Kin­dern und deren Eltern sehr, dass eine zukunfts­wei­sen­de Lösung gefun­den wer­den kann. Kin­der­krip­pe und Kin­der­gar­ten bie­ten Platz für 62 Mäd­chen und Jun­gen. 39 von ihnen nut­zen der­zeit das Ange­bot der erwei­ter­ten Öff­nungs­zei­ten zwi­schen 5:30 und 20:00 Uhr. So sind 23 Kin­der bereits vor 8:00 Uhr da, 16 Kin­der im zusätz­li­chen Zeit­raum von 16:15 bis 20:00 Uhr. Fami­li­en, die „KitaPlus“ nut­zen, kom­men unter ande­rem aus Königs­berg, Hof­heim, Haß­furt, Ebern und Ried­bach.

Rund 300 Vor­ha­ben setz­ten aktu­ell ihre inno­va­ti­ven Kon­zep­te für bedarfs­ge­rech­te Betreu­ungs­zei­ten im Bun­des­pro­gramm „KitaPlus“ um, dar­un­ter als ein­zi­ge Ein­rich­tung im Land­kreis Haß­ber­ge die BRK-Kita „Unter der Burg“. Seit Anfang 2017 wer­den außer­dem bun­des­weit “Netz­werk­stel­len KitaPlus” bei den ört­li­chen Trä­gern der öffent­li­chen Jugend­hil­fe ein­ge­rich­tet, um eine lang­fris­ti­ge Ver­an­ke­rung des Pro­gramms in den Kom­mu­nen zu sichern.

Die Aus­stel­lung, die am Sonn­tag geöff­net ist, lässt die Men­schen zu Wort kom­men, die bereits erwei­ter­te Betreu­ungs­zei­ten in Anspruch neh­men, anbie­ten oder sich dafür stark machen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Pro­jekt „KitaPlus“ des BRK-Kin­der­gar­tens in Königs­berg gibt es unter: Gute Betreu­ung ist kei­ne Fra­ge der Uhr­zeit