Vernetzung

Unsere Einrichtung ist eng vernetzt mit …

  • der Stadt Königsberg i.Bay.

    Wir sind lokal und überregional bestens vernetztDie enge und ver­trau­ens­vol­le Zusam­men­ar­beit sowie das hohe Enga­ge­ment der Stadt Königs­berg i.Bay. haben es mög­lich gemacht, den Regel­kin­der­gar­ten und die Krip­pe ein­zu­rich­ten und sind Grund­la­ge für unse­re qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Arbeit. Nicht nur für die jähr­li­che Bedarfs­er­ken­nung der Plät­ze in unse­rer Kita ste­hen wir mit der Stadt Königs­berg i.Bay. in Ver­bin­dung, son­dern in allen Belan­gen hat die Stadt Königs­berg i.Bay. stets ein offe­nes Ohr für uns. Die Stadt Königs­berg i.Bay. ist Bau­trä­ger der Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung „Unter der Burg“.

  • der Regiomontanus Grundschule Königsberg i.Bay.

    Um den Kin­dern den Über­gang von der Kita zur Schu­le zu erleich­tern, hal­ten wir engen Kon­takt zu den Lehr­kräf­ten und der Schul­lei­tung der Regio­mon­ta­nus-Grund­schu­le in Königs­berg i.Bay. Es fin­den gemein­sa­me Bespre­chun­gen zwi­schen Fach­kräf­ten und schu­li­schem Per­so­nal sowie gemein­sa­me Eltern­aben­de statt. Mit dem Soft-Step-Pro­gramm soll der Über­gang zur Schu­le ver­ein­facht werden.

  • beratenden Fachdiensten und Ämtern

    – Kreis­ju­gend­amt des Land­krei­ses Haßberge
    – Gesundheitsamt
    – Mobi­le sozia­le Hil­fe (MSH)
    – Son­der­päd­ago­gi­sches För­der­zen­trum Haßfurt
    – Früh­för­de­rung der Lebenshilfe
    – Sozi­al­päd­ia­tri­sches Zen­trum Coburg (SPZ)
    – Erzie­hungs­be­ra­tungs­stel­le der Cari­tas im Land­kreis Haßberge
    – The­ra­peu­ti­sche Fach­diens­te z. B. Logo­pä­die, Ergotherapie
    – Kin­der- und Jugend­the­ra­peu­tIn­nen, Kin­der- und JugendpsychiaterInnen 
      und Kin­der- und Jugendpsychiatrien
    – Kin­der­ärz­tIn­nen, Zahn­ärz­tIn­nen etc.
    – Polizei

  • dem Turnverein Königsberg i.Bay.

  • der evang. Kirchengemeinde

  • weiteren Schulen und Kitas im Landkreis Haßberge

  • dem Mehrgenerationenhaus (MGH) Haßfurt

    Unse­re Ein­rich­tung arbei­tet inten­siv mit dem Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Haß­furt (MGH) unter der Trä­ger­schaft des BRK Kreis­ver­band Haß­ber­ge zusam­men. Das MGH ist eine Anlauf­stel­le für indi­vi­du­el­le, fle­xi­ble und nied­rig­schwel­li­ge Betreu­ungs­an­ge­bo­te im Land­kreis Haß­ber­ge. Dort reagiert man auf die Bedar­fe und Bedürf­nis­se von Fami­li­en und leis­tet inner­halb des Hand­lungs­schwer­punk­tes „Fami­li­en­un­ter­stüt­zen­de Dienst­leis­tun­gen“ einen wesent­li­chen Bei­trag zur Ver­ein­bar­keit von Fami­lie & Beruf und Pfle­ge & Fami­lie. In die­sem Rah­men arbei­tet unse­re Kin­der­ta­ges­stät­te in Königs­berg i.Bay. mit dem MGH zusammen. 

  • Unternehmen des Landkreises Haßberge

    Zur bes­se­ren Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf wer­den Koope­ra­ti­ons­ver­trä­ge mit hie­si­gen Fir­men (u.a. Frän­ki­sche Rohr­wer­ke in Königs­berg i.Bay. und Upo­nor in Haß­furt) geschlos­sen. Dadurch sol­len Eltern und Erzie­hungs­be­rech­tig­ten Kita-Plät­ze gesi­chert wer­den, die ihren Bedürf­nis­sen gerecht wer­den. Durch unse­re erwei­ter­ten Öff­nungs­zei­ten besteht die Mög­lich­keit für Fami­li­en und/​oder Allein­er­zie­hen­de, eine Beschäf­ti­gung auf­zu­neh­men und ihr Kind in guter päd­ago­gi­scher Betreu­ung zu wissen. 

error: Die Inhalte dieser Website sind kopiergeschützt!