Waldwoche in der Kita „Unter der Burg“ Königsberg i.Bay.

Waldwoche 2019 in der Kita „Unter der Burg“ Königsberg i.Bay. (Foto: Larissa Thamm)

Vom 08. bis 12. April 2019 fand unse­re dies­jäh­ri­ge Wald­wo­che statt.

Von Mon­tag bis Don­ners­tag star­te­ten wir jeweils um 08:30 Uhr unse­ren Fuß­marsch Rich­tung Königs­ber­ger Spiel­platz. Durch den Wald lie­fen wir täg­lich etwa eine hal­be Stun­de zu unse­rem Ziel. Kin­der, die nicht mit uns gemein­sam zum Spiel­platz wan­der­ten, wur­den von ihren Eltern direkt dort hin­ge­bracht.

Nach der Ankunft am Spiel­platz begann unser Wald­tag mit einem Mor­gen­kreis. Wir haben gesun­gen, fest­ge­stellt wie vie­le Kin­der da sind und wel­che feh­len und Regeln für den Tag und das Ver­hal­ten im Wald fest­ge­legt, die jeden Mor­gen vor dem Spie­len gemein­sam bespro­chen wur­den.

Im Anschluss an den klei­nen Mor­gen­kreis wur­de gemein­sam gefrüh­stückt. Auf Stei­nen, Stüh­len, Mat­ten und Decken haben wir es uns bequem gemacht und uns zusam­men gestärkt, bevor wir zum Spie­len und Ent­de­cken über­gan­gen sind.

Die Kin­der hat­ten anschlie­ßend bis 11:45 Uhr Zeit zum frei­en Spie­len und Erkun­den. Neben der Nut­zung der Spiel­ge­rä­te hat­ten die Kin­der vor allem viel Spaß dabei, im angren­zen­den Wald Äste zu sam­meln und eigen­stän­dig etwas zu bau­en. Die Kin­der konn­ten ihrer Krea­ti­vi­tät frei­en Lauf las­sen, ein­zeln oder in Grup­pen „arbei­ten“ und sich ihren per­sön­li­chen Nei­gun­gen wid­men. So ent­stan­den u.a. Lager­feu­er­stel­len, Zel­te und Lager, in denen sich die Kin­der ver­ste­cken konn­ten und zum gemein­sa­men Spiel ein­lu­den.

Auch das Ent­de­cken und Erkun­den der Lebe­we­sen, die vor Ort zu fin­den waren, berei­te­te den Kin­dern gro­ße Freu­de. In einem Eimer oder Becher wur­den ver­schie­de­ne Insek­ten gesam­melt und dann genau­es­tens unter die Lupe genom­men. Die Erzie­he­rin­nen stan­den mit Rat und Tat zur Sei­te. Nach dem Begut­ach­ten wur­den die Tie­re wie­der im Wald frei gelas­sen.

Gegen 11:45 Uhr wur­de das Spie­len lang­sam been­det und auf­ge­räumt, um den Wald und den Spiel­platz wie­der ordent­lich zu ver­las­sen. Die Kin­der sam­mel­ten sich an der Mor­gen­kreis­stel­le und tra­ten von dort aus den Fuß­marsch durch den Wald zurück zum Kin­der­gar­ten an um dort recht­zei­tig zum Mit­tag­essen zurück zu sein. Die Eltern hat­ten die Mög­lich­keit, ihre Kin­der vor unse­rem Rück­weg um 12:00 Uhr direkt am Wald­spiel­platz abzu­ho­len.

Ein High­light für die Kin­der war der Besuch des Oster­ha­sen am Don­ners­tag, den 11. April 2019. Wäh­rend sich die Kin­der dem Erleb­nis­weg wid­me­ten, hat­te der Oster­ha­se auf dem gesam­ten Wald­spiel­platz für jedes Kind ein Oster­nest ver­steckt, das sie anschlie­ßend suchen durf­ten.

Die Wald­wo­che bot allen Kin­dern vier abwechs­lungs- und erleb­nis­rei­che Tage in der Natur, die alle in vol­len Zügen genos­sen haben.